Hund
Katze
Verkauf|Beratung
27882186

Vorteile


Flyer PRIMAFU_032022_Einzelseiten5.png


Transparent und persönlich

Wir sind persönlich für Sie da: Für Fragen, für einen Kontrollblick auf Ihr Tier, bei Unsicherheiten oder ganz allgemeinen Fragen.

Ganz im Sinn der Gründerin Priska Mathys, Tierhomöopathin: "Die Natur schreibt die besten Rezepte für ein langes, vitales Tierleben".


Die Vorteile von Primafu gegenüber herkömmlichem Tierfutter

Primafu 

besteht aus 100% naturbelassenen Rohstoffen: 60% frischem, rohem Muskelfleisch und 40% roher Innereienmischung, ergänzt mit artgerechten Beilagen, wertvollem Bio-Leinö und unraffiniertem Salz (Fleur des Alpes). Alles in Lebensmittelqualität.

Es ist frei von tierischen Nebenerzeugnissen, Füll- Farb- und Konservierungsstoffen, Zucker und Industriesalz.

Die frische, komplette Futterration, mit Rohstoffen von Bauern in der Region, in Handarbeit produziert.

Laufend im Labor überprüft

Frisch_vs_Industrie_klein.jpg

Herkömmliches Tierfutter

Besteht in der Regel aus Schlachtabfällen, tierischen Nebenerzeugnissen, enthält meist grosse Mengen Getreide und Füllstoffe. Die Deklaration der Zusammensetzungs gibt wenig Auskunft über die Bestandteile.

Durch das Erhitzen über min. 60°C sind die Inhaltstoffe nicht mehr in der Form enthalten, wie der Hund / die Katze Nährstoffe ideal aufnehmen kann - selbst wenn diese vorher enthalten wären.

Zudem sind in der Regel hohe (raffinierte) Salzanteile und Zuckerarten vertreten; dies verursacht eine übermässige "Lust auf mehr".


Ihre Sicherheit

10 Jahre Erfahrung, das sind die Vorteile für Sie:

  • Jede Ration deckt zusammen mit den Knochen den gesamten Nährstoffbedarf ab
  • 100 % naturbelassene Rohstoffe
  • 60 % bankwürdiges, rohes Muskelfleisch …
  • … im perfekten Verhältnis mit 40 % rohen, bankwürdigen Innereien
  • Hochwertige Inhaltsstoffe in 100 % Lebensmittelqualität
  • Mit Demetergetreide (Dog) und Bio / KAG-Geflügel
  • 100 % CH-Fleisch und CH-Gemüse von ausgewählten Bauern aus der Region
  • Ökologisch und tierfreundlich kurze Transportwege
  • Produziert in Metzgereien der Region
  • Maximale Frische: unverzügliche Weiterverarbeitung der Rohstoffe
  • Unter regelmässiger Kontrolle im Labor
  • Transparent – genau wie die Verpackung
  • Frei von tierischen Nebenerzeugnissen
  • Frei von industriell veränderten Rohstoffen
  • Frei von Füll-, Farb- und Konservierungsstoffen
  • Frei von chemischen Zusätzen, Zucker und Industriesalz
  • Persönlich – in der Beratung mit Ihnen sowie mit unseren Produzenten
  • Unterstützt von Tierärzten und Tierhomöopathen
  • Das Bundesamt für Lebensmittelsicherheit und Veterinärwesen (BLV)stand bei der Entwicklung beratend zur Seite
  • Von Hand hergestellt - wie hausgemacht
  • Jedes Produkt ein Einzelstück
  • Ursprünglich ein Nischenprodukt um gesundheitlich angeschlagenen Tieren die besten Resourcen zu bieten ist Primafu heute längst das Futter um auch gesunden Tieren die perfekte Lebensgrundlage zu bieten

Erfolge

Nachhaltig positve und sichtbare Auswirkung:

Hund, 6jährig, deutlicher Zahnstein und entzündetes Zahnfleisch ... und 3 Monate später. Primafu kann zu gesundem Zahnfleisch verhelfen

katzenschnupfen_vorher_nachher.jpg

„Katze mit schlechten Startbedingungen...gesund und gut entwickelt, wenige Monate später: unterstütz durch Primafu“


Kundenstimmen

Lesen Sie hier Erfahrungsberichte:

Testimonial_Gigante_Katze_rund-1.png

René Gigante mit Kater Mutz

"Mutz hat schon verschiedene Nass- und Trockenfutter bekommen. Aber immer wieder hatten wir Probleme wie Haarausfall, schlechter Gewichtszustand, Durchfall, schlechter Zustand der Zähne. Da wir neben Mutz auch Hunde züchten wissen wir, welchen Unterschied das Futter ausmacht. Mit Primafu haben wir nur überzeugende Erfahrungen gemacht: unseren Tieren tut es sichtbar gut!“

Testimonial_Welpe_rund-1.png

Valeria Gächter mit Wunschwelpe Micha

„Ich habe meinen ersten Hund sehr früh wegen schwerer Krankheit verloren – im Nachhinein wurde mir klar, dass ein gesunder Darm auch ein starkes Immunsystem bedeutet hätte. Einem neuen Welpen möchte ich von Anfang an die beste Basis bieten: frisches, gesundes Futter, das praktisch ist – denn ich bin mit der Schule stark eingespannt und will die Zeit lieber mit meinem Traumhund verbringen."



 

 

 

 

 

 

 

 

Senden Sie ein Bild mit Ihrem Tier und einem kurzen Bericht! Wir freuen uns auf Rückmeldungen!


Feedbacks


Wir freuen uns auf Ihre Bilder und Berichte!


Simba von Conny Egli

Ich haben die Zähne von Simba fotografiert... Das erste Bild ist vom 14.11., das zweite vom 11.12. Deutlicher Unterschied, ich bin total begeistert! Auch sonst sind ziemlich schnell sicht- und riechbare Änderungen erfolgt. Simba stinkt heute weder vorne noch hinten auffällig. Er riecht jetzt einfach nach Hund. Sein Fell ist weicher geworden und mich dünkt es, vorher war es irgendwie "klebrig". Ausserdem ist er allgemein viel ruhiger und ausgeglichener.

Simba ist ein Mischling und bekommt seit etwa einem Monat Primafu. Er war vorher sehr unruhig (war für mich damals aber normal, da er nie anders war), stank bestialisch aus dem Maul und furzte sehr viel, was auch extrem stank. Zudem hustete er immer wieder bis fast zum erbrechen. Ich habe ihn dann zuerst entwurmt, ca. zwei Wochen etwas "Darmsanierung" gegeben und das Futter umgestellt. Und habe jetzt einen anderen Hund! Vielen Dank für den "Schubs" und liebe grüsse Conny & Simba


Monika Luginbühl mit Kimi

Seit ich Kimi Primafu füttere freut sie sich jedesmal auf das Futter und geniesst es in vollen Zügen! Das war bei Kimi nicht immer so. Kimi ist kerngesund und wird es mit dem Futter sicher auch bleiben! Ich bin überzeugt, dass es das beste Futter ist, dass man den Tieren geben kann! Der Hund und die Katze sind auf uns angewiesen und nehmen das Futter, welches wir Ihnen geben! Also füttert bitte nicht so schädliche Futter! Lehrnt die Zusammensetzungen zu lesen, dann geht einem ein Licht auf! Es lohnt sich! Lieber gruss Monika


Salem von Moni Güntensberger

Seit Februar 2018 bekommen meine 5 Katzen PRIMAFU ... Die Veränderungen innerlich & äusserlich sind nicht zu übersehen... So dass meine Nachbarn & häufige Besucher mich darauf angesprochen haben.

Seidenfeines, glänzendes Fell, ausgeglichener Charakter, kein Mundgeruch mehr. Auffällig war auch im Frühjahr & Sommer, wenig bis gar keine Zecken....

Salem, mein 15jähriger schwarzer Kater verhält sich wieder wie ein junges verspieltes Büsi & sein Husten ist weg...


Jessica Brunner über Spike

Spike leidet an starken Futterallergien, die über Jahre nicht behandelt wurden. Er war stark apathisch und erschöpft durch das ständige jucken. So kam er in unser Tierheim.

Durch Primafu ist er heute ein anderer Hund. Seine allergischen Reaktionen sind innerhalb kurzer Zeit deutlich besser geworden. Seine Lebensqualität hat sich grundlegend verändert. Spike konnte so platziert werden und hat eine tolle neue Halterin gefunden.


Dalmatinerzucht von Fischingertal

Die Elterntiere der Zucht werden schon seit langem mit Primafu gefüttert, nun berichtet der Züchter:

"Übrigens, die Aufzucht der Welpen mit PRIMAFU ist top. Alle Welpen sind ausgeglichen, top fit und das Reinigen des Welpenzwingers ist massiv viel einfacher und zudem riecht es viel weniger. Die Welpen gehen auch früher ins Freie um ihr Geschäft zu verrichten."


Hader und Manfredo

Unser Kater hat eine Futtermittelallergie und in Primafu Schaf haben wir nun endlich etwas gefunden, das er seit bereits 4 Monaten gut verträgt. Wir haben versucht, zusätzlich Primafu Geflügel zu füttern, das ging aber nicht. Ich möchte jetzt seinem Darm eine Erholungspause gönnen und ein paar Monate bei Primafu Schaf bleiben, bevor ich einen neuen Versuch mit einer zweiten Sorte wage.

(Frage Halterin: "Ich habe gesehen, dass Sie dazu raten, verschiedene Sorten zu füttern und mir ist klar, dass das optimaler wäre. Bei uns geht das aber momentan nicht. Ist mit einer Mangelernährung zu rechnen, wenn wir das länger so machen? Oder ist es einfach optimaler mit mehreren Sorten, es geht aber auch gut mit einer?" Anwort von Primafu:".. das wäre optimaler, aber Ihre Katze ist auch mit einer Sorte bestens versorgt - versuchen Sie es einfach zu einem späteren Zeitpunkt nochmals")

Übrigens: Unsere Katze Harder hat eine plasmazelluläre Pododermatitis, welche sich etwa 4 Wochen nach der Umstellung verbessert hat und nun kaum mehr sichtbar ist. Sie schont ihre Pfote auch nicht mehr und ist aktiver. Das kann natürlich auch Zufall sein, es ist aber schon sehr auffällig.


Luzifer's Gier nach Primafu

Hallo liebes Primafu Team,

schon seit einiger Zeit tummeln sich spezielle Fotos auf meinem Handy. Und zwar von Luzifer's Gier nach Primafu Produkten. Deswegen dachte ich das müsst ihr doch mal sehen. Wir fanden dies witzig und wollten euch daran teilhaben lassen. Sobald es dann wieder mal was spannendes gibt, teile ich das gerne mit euch.