Hund
Katze
27882186

Artgerechte Fütterung


100% naturnahes Futter - Rohstoffe in 100% Lebensmittelqualität - regional und ökologisch

Die Verdauung des Hundes weist dieselben physiologischen Merkmale auf, wie die des Wolfes – auch heute noch. Das ist erwiesen.

Erfahren Sie mehr über die korrekte Zusammensetzung einer Futterration zum Wohl Ihres Hundes:

Damit ist unser Hund ein (Roh-)fleischfresser. Sobald das Fleisch auf 60 C° oder mehr erhitzt wird, ist es für den Verdauungstrakt eine Belastung, selbst wenn die Zusammensetzung vor der Verarbeitung in Ordnung war (Büchsen- und Trockenfutter werden immer über 60 °C erhitzt!).

Seine Ansprüche an artgerechtes Futter sind also recht simpel:

Der grösste Teil der Ration muss rohes Muskelfleisch sein (ohne Herz, dies zählt in der korrekten Rationenberechnung nicht zu Muskelfleisch), dazu im gegenseitig perfekt ausgewogenen Verhältnis rohe Innereien inkl. Pansen.

(Tierische Nebenerzeugnisse (Dickdarm mit Inhalt, Haare, Federn, Krallen u.ä.m.) gehören ebenso wenig in die Ration, wie anderweitige Abfallstoffe der Milch - oder Landwirtschaft.)


Die Alleinfutter von Primafu entsprechen genau diesen Vorgaben – denn die Natur ist schlicht schlau:

Rationen, die hochwertig und frisch sind - was ist an der Zusammensetzung so einzigartig?

Das gegenseitig ausgewogene Verhältnis muss dem «Beutetier» entsprechen; es müssen also immer alle Innereien (inkl. Herz) in einer Ration sein. Nur dann erhält der Hund alle Mineralstoffe und Spurenelemente auf ursprüngliche Art direkt aus der Ration. Fehlen einzelne Nährstoffe, hat dies eine Kettenreaktion zur Folge, es können teilweise auch vorhandene Nährstoffe nicht mehr aufgenommen werden. Damit werden bei Primafu Zusätze (chemischer Art, Kräuterpulver o.ä.) überflüssig. Muskelfleisch, Innereien und Knorpel, müssen entsprechend immer vom selben Tier stammen. So wird der Nährstoffbedarf des Hundes mit jeder Ration vollumfänglich abgedeckt – mit einer hohen biologischen Wertigkeit. Dies bedeutet: in der Form, wie der Hund es optimal aufnehmen kann.

Dazu gekochtes Gemüse (Hunde können kein rohes Gemüse verdauen!), in Anlehnung an den Mageninhalt des «Beutetiers». Dieser beinhaltet vorverdaute Pflanzenteile und sehr wenig hochwertiges Vollwertgetreide (glutenfrei, also: Hirse, Gerste, Reis). Selten frisst der Wolf saisonale, rohe, reife, einheimische Früchte.

Weiter kommt hochwertiges, kaltgepresstes Bio-Leinöl zum Einsatz (entsprechend den aufgeschlossenen Kernen im Beutetier).

Als Ersatz für das Blut: Vollwertiges, unraffiniertes Salz (enthält Spurenelemente, Blut liefert das natürliche NaCl), Bio-Rohmelasse (Powermineral-Lieferant, unraffinierte Mineralsstoffe) und kostbare Brennnesselsamen (hochwertiger Eisenlieferant, einheimisch und voller Zusatzmineralien). Eine kleine Menge Knochen und Knorpel in der Ration um das Skelett mit dem einzigen natürlichen Kalzium-Lieferant zu ergänzen, der vom Hund auch aufgenommen werden kann.


Primafu - Rationen decken mit jeder Ration alle Nährstoffe ab.

Was braucht der Hund sonst noch?

Ergänzt wird das Alleinfutter Primafu ausschliesslich mit rohen Knochen für ein gesundes, starkes Gebiss und den restlichen Kalziumbedarf.

Zusätzlich stärkt der Knochen das Zahnfleisch und reinigt das Gebiss und durch das Kauen schüttet der Hund eigene Beruhigungshormone aus:

Befriedigung und perfekte Fütterung in einem – einfach schlau! Genau wie die Natur, die wir uns zum Vorbild nehmen: Mit Sicherheit besser füttern.

Damit Ihr Hund für ein langes Tierleben alle Nährstoffe erhält.

Damit ist Primafu so einzigartig wie ihr Hund!

Und Snacks?

Ja, die gibt es tatsächlich zusätzlich, denn der Hund erfreut unser Herz so oft, dass er diese schlicht verdient hat! In kleinen Mengen nach Bedarf zufüttern. Snacks in kompakten (Trainings-) Sequenzen füttern, bitte nicht über den ganzen Tag verteilen. Primafu Snacks sind schonend getrocknet, in roher (RAW) Qaulität, damit auch hier kein erhiztes Protein zugefüttert wird.


Primafu ist mehr als Futter - es ist ein Lebensmittel.

Wir kümmern uns um die frischen Rationen - und Ihnen bleibt Zeit für wichtigeres!

Ein so gefütterter Hund erhält alle Nährstoffe, zudem viele Vitalstoffe, welche sich nur in frischem Futter finden. Primafu kann ihrem Hund damit helfen, ein starkes Immunsystem aufzubauen. Denn die Verdauung ist die Basis der Gesundheit; ein gesunder Darm verhilft ihm zur optimalen Abwehr und ist eine wichtige Parasitenprophylaxe.

Der Stoffwechsel kann sich optimieren – das sieht und riecht man. Das stärkt den Hund und freut seinen Menschen.

Damit ist Primafu mehr als Futter – es ist in Lebensmittel. Denn, was ist mehr wert als die Gesundheit?

Vielleicht noch die Zeit für Wichtigeres die ihnen verbleibt (... ein ausgedehnter Spaziergang mit ihrem Hund?).

Ihnen bleibt die Zeit und wir kümmern uns um die frischen Rationen.